Lirumlarum

Heinrich Steinfests Roman „Der Allesforscher“, besprochen von Andreas Gebhardt Irgendwann hat man einen Autor oder eine Autorin, satt. Mir erging es nicht nur mit Ian McEwan und John Irving so,…

WeiterlesenLirumlarum

Mit Vollgas denken

Octave Mirbeaus Anti-Reisebuch „628-E8“, besprochen von Andreas Gebhardt Manche Bücher treffen einen wie Liebespfeile mitten ins Herz und es ist augenblicklich um einen geschehen. So erging es mir mit Octave…

WeiterlesenMit Vollgas denken

Wer benutzt hier wen?

Reinhard Kaiser-Mühleckers Roman „Enteignung“, besprochen von Helen MacCormac Reinhard Kaiser-Mühlecker ist ein preisgekrönter Autor aus Österreich. Er wurde 1982 in Kirchdorf an der Krems geboren. 2008 erschien sein Debüt „Der…

WeiterlesenWer benutzt hier wen?

Grellrot auf Pink

Angela Lehners Roman „Vater unser“, besprochen von Jürgen Röhling In ihrem furiosen Romandebüt erzählt Angela Lehner von den Narben der Menschen. Als dieses Buch auf dem Tisch lag, dachte man:…

WeiterlesenGrellrot auf Pink

Verstand und Gewühl

Jane Austens Roman „Verstand und Gefühl“, besprochen von Andreas Gebhardt Die ideale Corona-Lektüre ist „Verstand und Gefühl“ von Jane Austen. Jedes Mal, wenn ich den 1811 erschienenen Roman zur Hand…

WeiterlesenVerstand und Gewühl